Heavydrive auf dem Fassaden-Kongress in Moskau

Über 300 Planer, Glashersteller und Zulieferer trafen sich vom 10. bis 12. September 2019 in Moskau, um sich über die neuesten Entwicklungen in der Glas- und Fassadenbranche auszutauschen. Zum ersten Mal präsentierte sich hier auch die Heavydrive LLC, die russische Tochtergesellschaft in St. Petersburg. Der russische Filialleiter Ivan Leonov informierte das russische Publikum in einem Vortrag über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Heavydrive Sauganlagen und Montagegeräte. Zudem konnten sich die Teilnehmer am Heavydrive Stand das Unternehmen kennenlernen.

 

Das Montage- und Transportunternehmen realisiert seit vielen Jahren von Deutschland aus Projekte in Russland. Am 8. April 2019 hat die Heavydrive GmbH nun in St. Petersburg ihre erste russische Filiale eröffnet. „Wir haben seit Jahren Anfragen, ob wir nicht hier in Russland lokal tätig sein können. Mit unserer neuen Niederlassung bieten wir den Kunden einen Ansprechpartner vor Ort, mit dem er direkt seine Anforderungen durchsprechen kann und gemeinsam sein Projekt planen kann“, erläutert Heavydrive Geschäftsführer Günter Übelacker. Am neuen Standort verfügt das Unternehmen auch über ein Lager mit diversen Sauganlagen und Montagegeräten.

Auf dem Fassadenkongress in Moskau war für die teilnehmenden Architekten besonders die gemeinsame Projektplanung mit Heavydrive von Interesse. Die Experten entwickeln bereits in der Planungsphase gemeinsam mit dem Kunden die optimale Montagelösung für die individuelle Baustellensituation. Die Geräte und Anlagen werden kundenspezifisch angepasst. Dies verhindert Probleme und Überraschungen auf der Baustelle und macht die Montage effizient und die Kosten überschaubar.

 

Je mehr wir mit den Kongressbesuchern ins Gespräch kamen, desto größer wurde das Interesse an unseren Lösungen und wir haben bereits konkrete Einladungen auf Baustellen und Messen erhalten. Dies zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Günter Übelacker. In Zukunft will Heavydrive sein Lager an Montagegeräten noch vergrößern. Weitere Filialen in Russland sind in Planung.



Interview mit Geschäftsführer Günter Übelacker auf dem Fassadenkongress:

Zurück