Heavydrive tauscht auf engstem Raum Scheibe an der Jakobshalle in Basel

Innerhalb von nur einem halben Tag tauscht die Heavydrive GmbH an der St. Jakobshalle in Basel (Schweiz) eine 6,5 Meter hohe und 2,8 Meter breite Scheibe. Die Herausforderung dieses Projekts: Die Montage musste unter einem drei Metertiefen Vorsprung erfolgen. Zudem musste die 1,5 Tonnen schwere Scheibe in eine Pfosten-Riegel-Konstruktion eingehoben werden – und das auf einem zum Gebäude geneigten Untergrund! Erschwert wurde die Montage außerdem durch die frostigen Temperaturen und den starken Wind.

Für diesen kniffligen Einsatz lieferte das Tapfheimer Unternehmen zwei Vakuum-Sauganlagen in die Schweiz, die VSG 1500 KMH mit einer Traglast von bis zu 1,5 Tonnen sowie die VSGU 1600 für die Überkopf-Montage von Scheiben mit einem Gewicht bis zu 1,6 Tonnen. Die VSGU 1600 wurde an den Heavydrive Montagekran MRK 195.0 befestigt. Dank des Überkopf-Manipulators konnte die defekte Scheibe auch unter dem drei Meter tiefen Fassadenüberhang mittig angesaugt und ausgehoben werden. Auch die Bodenneigung von etwa 15 Grad sind für den Heavydrive Kran kein Problem: Der Bediener kann den schrägen Untergrund mit den vier Achsen des MRK sowie den drei Achsen des Manipulators ausgleichen.

Einsatz an der Jakobshalle in Basel mit VSGU 1600 und MRK 195.0
Foto: Heavydrive GmbH

Die neue Scheibe saugte der Heavydrive Bediener per Fernbedienung direkt in dem Transport-Holzgestell an und führte sie an die Öffnung heran. Die VSGU 1600 mit 3-Achsen-Manipulators hob die 3-fach Isolierglasscheibe von Thiele Glas unter den Vorsprung und setzte sie akkurat in die Pfosten-Riegel-Konstruktion ein.

Die St. Jakobshalle in Basel (Schweiz) wurde vom Architekten Giovanni Panozzo entworfen und 1976 eröffnet. Das Gebäude dient als Sport- und Veranstaltungshalle. 2015 bis 2018 wurde die St. Jakobshalle saniert und modernisiert. Gerade die herausragenden Vordächer prägen das Erscheinungsbild dieses Bauwerks.

Stadt Basel. Bild: iStock

Zurück

Ähnliche News

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.