PS-starker Zuwachs bei Heavydrive

Das Donauwörther Unternehmen vergrößert seinen schweren Fuhrpark

 

Noch stärker, noch flexibler, noch schneller: Ein neuer 26-Tonnen-3-Achs-Lastwagen erweitert den Heavydrive-Fuhrpark und kommt in Zukunft bei extrem schweren Transporten bis 14,5 Tonnen Nutzlast und 16 Tonnen Anhängelast zum Einsatz. Mit dem modernen Lastkraftwagen kommen die Heavydrive Anlagen und Geräte auch über lange Strecken im In- und Ausland sicher ans Ziel.

Am 22. Mai ist es soweit. Geschäftsführer Günter Übelacker und sein Heavydrive-Team nehmen den „Neuen“ im MAN-Center in München in Empfang. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem modernen LKW unseren Kunden noch mehr Service und Leistung bieten können“, betont Günter Übelacker. Der High-Class-Truck verfügt über ein zulässiges Gesamtgewicht von 26 Tonnen. Mit 480 PS, leistungsstarkem Turbo-Lader, Automatik und Premium-Ausstattung garantiert der 3-Achs-Lastkraftwagen erstklassige Leistung zu gewohnt hohem Heavydrive-Standard. Dabei ist der LKW auch ökologisch ein Vorreiter: Er ist extrem sparsam im Verbrauch und entspricht der neuen Abgasnorm Euro 6. „Umweltschutz und Nachhaltigkeit spielen bei uns eine wichtige Rolle. Nur wenn jeder seinen Teil beiträgt, können wir etwas bewegen“, so Günter Übelacker. 

Im Augenblick rüstet ein Fahrzeugbauer aus dem Raum Stuttgart den LKW mit einem hochflexiblen Baumaschinen-Fahrzeugaufbau aus. Damit können Baumaschinen von vier Seiten aufgeladen werden. Eine hydraulische Abklapprampe sorgt zudem für die schnelle Beladung des Lastkraftwagens. In Zukunft werden so Stapler wie z.B. die Serie MLK Pick & Carry Crane mit niedriger Bodenfreiheit problemlos verladen und ausgeliefert. Auch die anderen schweren Geräte der Heavydrive GmbH wie den Minikranen von Maeda und Unic mit ihren drei bis 14 Tonnen Eigengewicht, den brandneuen Vakuum-Sauganlagen VSG2500 K, VSG3500 K und VSG5000 K mit Kontergewicht bis 5000 Kilo Traglast sowie den vielen kleineren Hebegeräte wie ML51, GMG 350, HDL600, HSS600  etc. können mit dem neuen LKW zuverlässig zugestellt werden.

Im kommenden Jahr plant die Heavydrive GmbH die Anschaffung zweier weiterer Fahrzeuge dieser Art. Aufgrund der stetig steigenden Nachfrage und der erfolgreichen Umsatzzahlen investierte Geschäftsführer Günter Übelacker bereits 2013 in seinen Fuhrpark. Zu den vorhandenen Transportern und Zwölftonnern kam eine neue Flotte von Iveco Dailys mit 3,5 Tonnen-Anhänger für den Transport im Lastsegment 2,5 Tonnen. Damit bietet Heavydrive ein extrem breites Angebot an Transportern und gewährleistet so die zuverlässige und schnelle Zustellung der Hebe- und Montagegeräte.

Zurück