Volle Heavydrive Power in Saudi-Arabien

Das Donauwörther Unternehmen liefert Vakuum-Sauganlage VSG 4500 K nach Mekka

 

Heavydrive bietet für jede Baustellensituation die perfekte Montagelösung. Damit überzeugt das Donauwörther Unternehmen auch ein Fassaden-Bauunternehmen aus Mekka (KSA). Für den Erweiterungsbau der weltbekannten Heiligen Moschee in Mekka montiert die Heavydrive GmbH die Glasfassade. Dafür müssen die riesigen Fensterkonstruktionen in die Außenhülle des gigantischen Neubaus gesetzt werden. 

Die sechs bis sieben Meter breiten und 16,30 Meter hohen Fassadenelemente im Arabischen Stil sind derzeit die größten auf dem Arabischen Markt. Die besondere Herausforderung: Die Scheiben müssen unter einem 1,5 Meter tiefen Überhang eingesetzt werden.

 

Für diese knifflige Baustellensituation entwickelte Heavydrive die brandneue und hochmoderne Vakuum-Sauganlage VSG 4500 K mit Kontergewichts-Adapter. Die Anlage saugt die bis zu 4,5 Tonnen schweren Scheiben quer an, dreht sie in die Senkrechte und setzt sie per Baukran frontal unter dem 1,5 Meter tiefen Überhang. In jeder Position hält die Kontergewichtsanlage VSG Konter 7000 automatisch die Balance. Die Steuerung der Vakuumsauganlage erfolgt ganz einfach über eine Funkfernbedienung.

Die großen Fassadenscheiben werden in der Senkrechten von Glasschwertern stabilisiert. Sie ersetzen die klassischen Stahlschwerter. Auch der Einsatz der Glasschwerter erfolgt mit einer Sauganlage von Heavydrive: Der VSG 1600 KL. Diese Anlage setzt schnell und akkurat die 16,26 Meter hohen und 550 Millimeter breiten Glasscheiben mit einem Eigengewicht von 1,6 Tonnen.

Auch in punkto Sicherheit bietet die VSG 4500 K höchsten Standard: Die Anlage wird mit Batterie angetrieben und verfügt über ein 4-Kreis-System. Dabei ist die Vakuum-Sauganlage so konzeptioniert, dass kein zusätzliches Sichern nötig ist.

Nach den erfolgreichen Einsatztests im Heavydrive Stammwerk in Donauwörth macht sich die VSG 4500 K nun per Schiff auf den Weg zu ihrem Baustelleneinsatz in Mekka.

Zurück